Kontakt
Haben Sie Fragen?03394 712626
MM-Küchen in Neuruppin und Wittstock

Rote-Beete-Salat mit Ziegenkäse und Walnüssen

Fit durch die kalten Tage

Rote-Beete-Salat

Im Februar kämpfen wir gegen den Winterblues an! Hauptakteur: die Rote Beete. Lange Zeit nicht sonderlich beliebt, landet sie seit kurzem als sogenanntes „Superfood“ wieder auf unseren Tellern. Nicht zu Unrecht, denn die roten Knollen stecken voller gesunder Inhaltsstoffe, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken – also perfekt um uns durch die kalten Tage bis zum langersehnten Frühling zu bringen. Tipp: Mit Einmalhandschuhen verhindern Sie die rote Färbung an den Händen.

Was wird benötigt? (Rezept für 4 Personen)

  • 4 Rote Beete (vorgegart)
  • 250 gr Feldsalat
  • 250 gr Rucola
  • 2 Ziegenfrischkäse, Rollen, (à ca. 200 g)
  • 5 TL Honig
  • 4 Zweige Thymian (optional auch getrockneter)
  • 50 gr Walnüsse
  • 3 Orangen
  • 1 Schalotte
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • 6 EL Rapsöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Rote Beete in feine Scheiben schneiden, leicht salzen und pfeffern und auf den Tellern drapieren. Rucola und Feldsalat waschen, trocknen und zu der Roten Beete auf den Tellern anrichten.

2.) Jede Rolle Ziegenfrischkäse jeweils in vier Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Thymianzweige abspülen und trocken tupfen. Die Ziegenkäsescheiben mit etwas Honig bestreichen und mit einem halben Zweig Thymian belegen oder getrockneten rüberstreuen. Im Backofen ca. 5 Minuten backen, bis der Käse beginnt zu zerlaufen.

3.) Die Walnüsse ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten, bis diese leicht braun werden. Für die Vinaigrette aus den Orangen ca. 200 ml Saft auspressen. Die Schalotte fein würfeln und zusammen mit dem Orangensaft in einen kleinen Topf geben, aufkochen und auf 100 ml einkochen lassen. Senf sowie etwas Salz und Pfeffer dazugeben und Rapsöl mit einem Schneebesen unterschlagen.

4.) Den Ziegenkäse über den Salat verteilen und mit den gerösteten Walnüssen bestreuen. Zum Schluss mit der Vinaigrette beträufeln: Dazu passt frisches Baguette.

Wir wünschen Ihnen mit diesem Vitaminkick einen Guten Appetit!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG